Möglichkeiten, wie Blockchain die Märkte verändern könnte

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on google
Share on print
Share on email

Der steile Aufstieg der Kryptowährung Bitcoin hat ein neues Licht auf das Blockchain-Netzwerk geworfen, das ihr zugrunde liegt.

Portfoliomanager Erik Swords von Mellon geht hier auf die neuesten Entwicklungen ein und denkt über das breitere Geschäftspotenzial der Blockchain nach.

Key Points:
  • Da der Gesamtmarktwert von Bitcoin mittlerweile die Marke von 1 Billion USD überschritten hat, richtet sich die Aufmerksamkeit nun auf die ihre zugrunde liegende Blockchain-Technologie.
  • Blockchain wird zunehmend in so unterschiedlichen Bereichen wie Gesundheitswesen, Einzelhandelsketten, Bergbau und Lebensmittel- und Getränkeindustrie eingesetzt.
  • Die Größe und das Ausmaß dieser Märkte sind potenziell riesig und die Beschleunigung der digitalen Transformation, die Konvergenz der Technologien und der Generationswechsel sind der Schlüssel für ihr zukünftiges Wachstum.

„Die Blockchain besitzt das Potenzial, traditionelle Systeme des Austauschs, der Abrechnung und der Verwaltung von Vermögenswerten einschneidend zu ändern, indem sie einzigartige Möglichkeiten bietet, Kosten zu reduzieren, Ineffizienzen zu beseitigen und betrügerische Aktivitäten zu verringern, die oft durch Vermittlung verursacht werden“, so Erik Swords Portfoliomanager von Mellon.

Informationen über die Herkunft der Lebensmittel

Jüngere Menschen berücksichtigen heute verstärkte ethische und ökologische Aspekte des Konsums und suchen immer mehr Informationen über die Waren, die sie kaufen und woher diese kommen. Nimmt man eine Packung Milch als Beispiel, kann die Blockchain es Kunden ermöglichen, ein Etikett zu scannen, um zu erfahren, wie lange die Milch unterwegs war, wie lange sie im Regal stand und sogar von welchem landwirtschaftlichen Betrieb sie stammt.

„In der Lebensmittelversorgung passieren viele Dinge entlang der Lieferkette. Ein System zu haben, das jeden einzelnen Schritt dieser Kette im Supply Chain Management-System dokumentiert, ist bemerkenswert, weil die daraus gewonnenen Daten plötzlich viel relevanter werden“, sagt Swords.

Das System ist sicher

Die Blockchain-Technologie findet einige überraschende neue Einsatzmöglichkeiten und Anwendungen, wobei ihr Beitrag für den Finanzsektor vielleicht am offensichtlichsten bleibt. Im Finanzbereich sind die anfänglichen Bedenken über den Missbrauch von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie der Erkenntnis gewichen, dass sie sehr sichere Transaktionskanäle bieten kann.

„Heutzutage ist das globale Finanzsystem in hohem Masse auf Dritte angewiesen, um den Austausch, die Abwicklung und die Betreuung von Vermögenswerten zu erleichtern. Die Blockchain kann dieses etablierte System stören, indem sie eine einzigartige Möglichkeit bietet, die Ineffizienzen und potenziellen Betrugsmöglichkeiten zu vermeiden, die durch die Zwischenschaltung von Vermittlern entstehen. Das System tut dies, indem es von den einzelnen Nutzern verlangt, einen Mehrheitskonsens bei der Bestätigung des Eigentums von Vermögenswerten zu erreichen, bevor eine Peer-to-Peer-Transaktion Teil des akzeptierten Hauptbuchs der Community werden kann. Es ist sehr sicher. Bei all dem Lärm um Bitcoin wurde das Transaktionssystem zum Beispiel noch nie Gegenstand eines Hackerangriffs.“

Es gibt bereits eine Vielzahl von Anwendungsfällen, die sich sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor entwickelt haben.

„Das System hat in Wirklichkeit keine Grenzen. Im Moment versuchen Regierungen, das wahre Potenzial von Blockchain und anderen Kryptowährungen auszuloten und einzuschätzen, welche potenziellen Bedrohungen sie für bestehende Währungen und Vermögenswerte darstellen könnten. Die Größe und das Ausmaß dieser Märkte sind potenziell riesig und die Beschleunigung der digitalen Transformation, die Konvergenz der Technologien und der Generationswechsel sind der Schlüssel für ihr zukünftiges Wachstum und ihren Erfolg“, fasst er zusammen.

Warum ist Blockchain heute so wichtig?

Der Neustart der Weltwirtschaft: Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat einen Bericht veröffentlicht, der nahelegt, dass die BlockchainTechnologie eine Schlüssellösung ist, die helfen kann, die Weltwirtschaft bei ihrem Neustart zu unterstützen, indem sie verschiedene Ineffizienzen und den Mangel an Transparenz in globalen Lieferketten behebt.

Interesse der Regulierungsbehörden: Auch die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat diese Technologie  unter die Lupe genommen und sie gewinnt weltweit an  Akzeptanz bei den Aufsichtsbehörden.

Digitalisierte Gesellschaft: Die verstärkte Digitalisierung unserer Gesellschaft hat dazu beigetragen, dass die Entwicklung und Implementierung von Blockchain-Lösungen beschleunigt wurde.

Kryptowährung wird zum Mainstream:  Der Gesamtmarktwert von Bitcoin übersteigt inzwischen 700 Mrd. USD1 und die Kryptowährung wird sowohl von Investoren als auch von einer wachsenden Anzahl von Mainstream-Finanzinstituten zunehmend akzeptiert.

10% des BIP: Es wird erwartet, dass bis zum Jahr 2027 bis zu 10% des globalen BIP auf Blockchains gespeichert werden könnten. Die Wertschöpfung des globalen Technologiemarkts wird bis 2030 voraussichtlich bei 3,1 Billionen USD liegen2.

Quellen: 1 coinmarketcap.com, 31. Mai 2021. 2 International Energy Agency, Stand: 5. November 2017, Global Market Insights, Stand: 1. Februar 2018 und Analyse von Mellon, Stand: 15. Februar 2019.

356240

Weitere Artikel